Startseite
Was ist Mototherapie
Für wen ist Mototherapie
Lernen sie uns kennen
Unser Angebot
Bilder
Artikel
Seminare
10 Jahre Mototherapie
Impressum



Mototherapie – Lernen in Bewegung

Was Hänschen nicht lernt , lernt Hans nimmermehr. Dieser Satz verleitet heute dazu die Kindheit der nächsten Generation immer voller zu stopfen mit den besten Angeboten, um möglichst früh Sprachen, Musik, Sportarten und…und… zu erlernen. Die Mechanismen Erlerntes zu speichern sind die gleichen geblieben: Man muss es begreifen, es handhaben, um es kreativ einsetzen und somit Neues entwickeln zu können.

zum Artikel erschienen 2007 im Lakritz...

 

zum Artikel erschienen 2009 im fratz...

 

 

gekürzte Fassung Erschienen in: Lakritz Nr 08/09 (August/September 2007, 19. Jg.)




„Familie in Bewegung“:Ein Projektbericht über die Verbindung der Systemischen Beratung mit Mototherapie

Was passiert, wenn die ganze Familie aktiv in den psychomotorischen Therapieprozess miteinbezogen wird? Der Projektbericht schildert in anschaulicher Weise die Dynamik und Chancen von Familienstunden.

zum Artikel...

 

Erschienen in: Praxis der Psychomotorik, Mai 2006

 


„Familie in Bewegung“: Systemische Methoden: Anwendung und Umsetzung in der Mototherapie

Hier werden in kurzer, prägnanter Form Grundlagen der Systemischen Therapie, wie z.B. Haltung des Therapeuten, Auftragsklärung, zirkuläre Fragen und Möglichkeiten der Umsetzung dargestellt.

zum Artikel...

 

Erschienen in: „Bewegung in Bildung und Gesundheit“ v. Klaus Fischer, Eckhart Knab, Melanie Behrens ak´L 2006




„Das Kind im gestörten Familiensystem“ von Charlotte Martin

.....Im Rahmen der europäischen Studentenakademie in der Hochschule Darmstadt Fachbereich Sozialpädagogik lud die Motopädin Heidi Langer-Bär zur Beobachtung einer Psychomotorikstunde von vier Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren ein......

 zum Artikel...

 

Erschienen im Darmstädter Echo vom 27.3.2007